Blogartikel schreiben lassen & schneller wachsen

Titelbild eines Artikels darüber, warum clevere Gründer Blogartikel schreiben lassen.
Wer sein Angebot verkaufen will, braucht Sichtbarkeit. Professionelle Blogartikel positionieren dich für dein Spezialthema bei Google und generieren zuverlässig Leads.

Kaum ein Unternehmen, das keinen Blog aus dem Boden stampft, und kaum ein Selbstständiger, der sich nicht darüber grämt, keine Zeit zum Bloggen zu haben: Blogs gibt es heute wie Sand am Meer. Aber die gute Nachricht ist: Die meisten sind nicht professionell. Du willst Blogtexte, die dich bei Google mit deinem Thema bekannt machen? Dann solltest du deine Blogartikel vom Profi schreiben lassen!

Inhaltsverzeichnis

Warum Blogartikel schreiben lassen?

Der Use Case für Blogs ist einfach: Die User kommen über deine Blogartikel. Aber sie bleiben für dein Angebot. Wir sprechen in diesem Zusammenhang auch von Inbound-Marketing bzw. Lead-Marketing: Deine neuen Kunden finden dich im Internet!

Keine Kaltakquise mehr, keine Netzwerk-Partys an deinem wohlverdienten Wochenende und keine Verkaufsgespräche mit Leuten, die eigentlich gar nicht deine Zielgruppe sind:

Professionell geschriebene Blogartikel helfen dir dabei, die RICHTIGEN Kundinnen und Kunden anzuziehen.

Der Plan geht allerdings nur auf, wenn deine Artikel bei Google in den Top-Positionen ranken. Und dafür müssen sie bei der Suchmaschine die richtigen Knöpfe drücken. Mit anderen Worten: Sie müssen für Suchmaschinen optimiert sein.

Zeit sparen & schneller wachsen

Es hat einen Grund, dass erfolgreiche Unternehmen Tasks auslagern und das Denken auf so viele qualifizierte Köpfe wie möglich verteilen: Je weniger Zeit du selbst investieren musst, desto besser kannst du dich auf deine Kerngebiete und dein Tagesgeschäft konzentrieren. Zeit ist schließlich dein wichtigster Business Value!

Ich z.B. kann sehr gut schreiben, habe aber null Talent für Coding oder Grafikdesign. Deshalb habe ich mein Logo von einer wunderbaren Designerin anfertigen lassen und die Website meinem Developer anvertraut. Wenn du eine professionelle SEO-Texterin mit dem Großziehen deines Blogs beauftragst, musst du dich nie wieder fragen,

  • welche Themen deine Traumkund:innen interessieren könnten.
  • wie lang die Texte mindestens sein müssen, um über Google zu performen.
  • welche Suchbegriffe (Keywords) du in deinen Texten verwenden musst.
  • wo genau du diese Keywords im Backend eintragen musst (mehr Informationen).
  • wie ein Blogbeitrag überhaupt aufgebaut sein sollte.
  • wie du einen spannenden Einstieg schaffst, der deine Leser:innen bei Laune hält.
  • was der perfekte Übergang vom Text zur Conversion (= Leadgenerierung) ist.

Was gute Blogtexte leisten müssen

Viele Blogs bleiben in den Kinderschuhen stecken. Das liegt daran, dass viele Webseitenbetreiber ihre Blogartikel nicht professionell schreiben lassen, sondern selbst in die Tasten klöppeln. Dann verbringen sie ein paar Tage oder Wochen damit, sich selbst zu googeln, und wundern sich darüber, dass Google ihre Webseite nicht findet.

Meme darüber, warum Unternehmen ihre Blogartikel schreiben lassen sollten anstatt es selbst zu machen.
Mach einen Blog, haben sie gesagt. Dann kommen die Kunden von selbst.

Für Texte, die deine Traumkunden begeistern UND nach denen Google sich die Finger leckt, braucht es viel Zeit und ein gutes Konzept.

Der Texter/die Texterin nimmt zunächst eine sorgfältige Recherche deiner Branche und deiner thematischen Nische vor und analysiert, für welche Themen deine Wettbewerber gute Positionen in der Online-Suche belegen. Von den Ergebnissen dieser Recherche hängt ab, für welche Themen deine Texterin dich online platziert:

Sie findet heraus, wie deine Zielgruppe Google verwendet, und welche Keywords (= Suchanfragen) sie benutzt, um sich über deine Dienstleistung/deine Produkte zu informieren. Anschließend schreibt sie Texte, die für dein spezielles Thema bei Google ganz oben ausgespielt werden. Profi-Texter:innen schaffen es mit ihren Texten sogar auf Position Null.

Position Null ist das sog. Featured Snippet und die beste Position, die es in den nicht-bezahlten Google-Ergebnissen gibt.

Preise für Blogtexte

Blogartikel, die dir deine Zielgruppe quasi vor die Haustür liefern, sind nicht günstig. Und das dürfen sie auch nicht sein! Damit ein Text die Performance liefert, die du im Content Marketing brauchst, muss er umfassend recherchiert, gut konzipiert und hervorragend geschrieben sein.

Artikel, die ohne Expertise und ohne angemessenen Zeitaufwand getextet sind, bringen dich im Ranking nicht nach oben. Im schlimmsten Fall können sie deinem Blog und deiner Website sogar schaden: Nämlich dann, wenn die Leserinnen und Leser das Gefühl haben, dass deine Blogtexte ein Thema einfach nur widerkäuen, anstatt echten Input und Mehrwert zu liefern.

Bild in einem Artikel darüber, warum clevere Gründer ihre Blogartikel schreiben lassen.
Je hochpreisiger dein Angebot ist, desto wichtiger ist es, dass deine Blogartikel qualitativ mithalten können.

Der Blog als Asset im Marketing

Der Blog ist das mächtigste Werkzeug, das wir im Marketing kennen. Gut recherchierte, professionell geschriebene Blogartikel stellen deine Expertise und dein Wissen für deine spezielle Nische unter Beweis. Indem du einen Blog aufbaust und dich bei Google mit deinen Themen positionierst, kannst du deinen Expertenstatus aufbauen.

Das ist vor allem dann wichtig, wenn du in einer sog. Your-Money-Your-Life-Branche tätig bist (z.B. Finance, Recht, Gesundheit, Coaching & Co). Google prüft die Qualität und die Relevanz von YMYL-Webseiten besonders stark und erwartet sowohl von den Website- als auch von den Blogtexten, dass sie ein hohes Maß an ExpertiseAuthority und Trustworthiness (E-A-T) erkennen lassen (mehr Informationen über Google E-A-T als Content-Polizei).

Was können Blogartikel von der Texterbörse?

Du kennst bestimmt Textbroker und Content.de. Beide Plattformen bieten (angebliche) SEO-Texte zu sehr niedrigen Preisen an und sind für das Keyword „SEO-Texte kaufen“ bei Google gut gereiht. Nur gut? Ja. Denn Position 1 für dieses Keyword belege aktuell ich! 😉

Und falls du sich jetzt fragst, warum die beiden Texterbörsen überhaupt Rankings in den Top-Positionen haben: Natürlich lassen weder Textbroker noch Content.de ihren eigenen Website-Content von Billig-Textern schreiben.

Screenshot eines Featured Snippets als Argument dafür, warum man Blogartikel schreiben lassen sollte.
Du willst Blogartikel schreiben lassen? Dann stell sicher, dass dein Texter sein Handwerk versteht!

Es gibt einen Ort und eine Zeit für Blogtexte von der Stange: Wenn du privat bloggst und keine Zeit hast, jede Woche einen Artikel zu schreiben, spricht natürlich nichts dagegen, den einen oder anderen Text günstig zuzukaufen. Texterbörsen-Content ist nicht zwangsläufig schlecht.

Du darfst nur nicht erwarten, dass er dir mehr Besucher auf deinen Blog bringt. Und als Tool zur Leadgenerierung funktionieren Blogtexte, die mit der heißen Feder geschrieben sind, nachweislich nicht.

Mehr Output für dein Geld

Wusstest du, dass dir ein Blog auch das Marketing über alle anderen Kanäle erleichtert? Stichwort Content-Recycling! Wenn du Blogartikel vom Profi schreiben lässt, bekommst du kein 08/15-BlaBla, sondern hochwertige, speziell auf dein Thema, dein Alleinstellungsmerkmal und deinen Mehrwert für deine Kundinnen und Kunden zugeschnittene Texte.

Profi-Blogartikel sind also gleichzeitig eine Quelle für dein Social-Media-Marketing und potenzielle Zielseiten für Google Ads. Mit ein bisschen Phantasie liefert dir ein einziger Blogartikel Stoff für 20+ Social-Media-Postings! Wenn du in sog. Cornerstone Content investierst, kannst du daraus sogar NOCH mehr recyceln.

Kennst du die Funktion von Meta Tags für SEO? Oder weißt du, warum es Quatsch ist, einen Artikel auf mehr als ein Fokus-Keyword zu optimieren?

Im WEEKLY SNIPPET-HUNTER teile ich jede Woche ein Geheimnis aus meiner SEO-Toolkiste mit dir.

SUCHE

ÜBER MICH

Ich bin Nele Nikolaisen, Werbetexterin & SEO Consultant aus Wien.
Auf meinem No-Bullshit-SEO-Blog teile ich meine Erfahrungen aus 7+ Jahren auf Seite 1 und übersetze die Buzzwords der SEO-Szene in echte Menschensprache.

BELIEBTESTE ARTIKEL

Titelbild eines Ratgebers darüber, warum es nicht sinnvoll ist, Backlinks zu kaufen, und wie man Backlinks kostenlos aufbauen kann.. Online sichtbar werden

Backlinks aufbauen ohne Budget: So geht’s!

Backlinks kaufen ist teuer und riskant. Deshalb zeige ich dir, wie du (fast) ohne Risiko kostenlose Backlinks generieren kannst.

Jetzt lesen!
Titelbild eines Blogartikels über das Skyscraper Prinzip zur erfolgreichen Content-Erstellung. SEO lernen

Skyscraper SEO – wie du Google wuschig machst!

Warum gelingt es manchen Creators immer wieder, viralen Content zu kreieren, und anderen niemals?

Jetzt lesen!
Titelbild eines Artikels darüber, wie Selbstständige online gefunden werden. Online sichtbar werden

Online gefunden werden. So kommen deine Kunden zu DIR!

Ich zeige dir, wie du dich online von deiner Zielgruppe finden lässt, und Website-Besucher in qualifizierte Leads verwandelst.

Jetzt lesen!
Nele Nikolaisen
Nele Nikolaisen
Nele Nikolaisen ist SEO Consultant und Expertin für suchmaschinenoptimierte Inhalte. Privat ist sie Bücherfreundin mit Thomas-Mann-Faible, Cineastin mit Horror-Spleen und begeisterte Mama von 78 Grünpflanzen und einer Zaubernuss. Auf Select SEO teilt sie ihre Erfahrungen im Kampf um die besten Positionen bei Google und gibt Insider-Tipps rund um Content Creation, Storytelling und das Schreiben von verdammt guten SEO-Texten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vierzehn − 1 =

Scroll to Top